SPARKASSEN SCHÜLERLIGA erreà FUTSAL Cup Landesmeisterschaft Oberwart, Mittwoch, 19.12.2018

Örtliche Organisation: Takacs Manuel (NMS Theresianum Eisenstadt)

Gruppe A:

NMS St.Michael
BG Oberschützen
NMS Theres.Eisenstadt
Gym. Neusiedl

Gruppe B:

BRG Oberpullendorf
NMS Markt Allhau
Gym.Wolfgarten Eisenstadt
NMS Neusiedl
In den beiden Gruppen wird eine Meisterschaft gespielt:
"Jeder gegen Jeden". Für die Reihung bei Punktegleichheit gelten:
a) Punkte aus direkten Begegnungen
b) Tordifferenz aus den direkten Begegnungen
c) Anzahl erzielter Tore in den direkten Begegnungen
d) Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
e) Anzahl erzielter Tore in allen Gruppenspiele

Sp.
Gr.
Zeit
Spielpaarung
1
A
09:30
NMS St.Michael - BG Oberschützen
2
A
09:47
NMS Theres.Eisenstadt - Gym. Neusiedl
3
B
10:04
BRG Oberpullendorf - NMS Markt Allhau
4
B
10:21
Gym. Wolfgarten Eisenstadt - NMS Neusiedl
5
A
10:38
NMS Theres.Eisenstadt - NMS St.Michael
6
A
10:55
Gym. Neusiedl - BG Oberschützen
7
B
11:12
Gym. Wolfgarten Eisenstadt - BRG Oberpullendorf
8
B
11:29
NMS Neusiedl - NMS Markt Allhau
9
A
11:46
NMS St.Michael - Gym. Neusiedl
10
A
12:03
BG Oberschützen - NMS Theres.Eisenstadt
11
B
12:20
BRG Oberpullendorf - NMS Neusiedl
12
B
12:37
NMS Markt Allhau - Gym. Wolfgarten Eisenstadt
Tabelle Gruppe A

Tabelle Gruppe B

Platzierungs- und Kreuzspiele
13
um 7/8
12:54
4. A - 4. B
14
Krsp.
13:11
1. A - 2. B
15
Krsp.
13:28
1. B - 2. A
16
um 5/6
13:45
3. B - 3. A
17
um 3/4
14:02
Verlierer 14 - 15
18
Finale
14:19
Sieger 14 - 15
Bei einem Unentschieden ab Spiel 13 müssen pro Team sofort 5 Schützen (6m-Schießen) nominiert werden. Für eine mögliche Entscheidung zählen die ersten 3 Schützen pro Team. Bei Gleichstand jeweils1:1-Duelle bis zur Entscheidung. Nach dem 5. Schützen darf unter den 5 Schützen für den nächsten Durchgang eine neue Reihung gewählt werden.

Die Spielzeit in allen Spielen beträgt 15 Minuten brutto. Die Uhr kann auf Anweisung der Schiedsrichter angehalten werden (bei Verletzung, außergewöhnlichen Ereignissen, ...). Die erstgenannte Mannschaft hat Anstoß und spielt jeweils von links nach rechts (von der Tribüne aus gesehen). Bei Dressengleichheit muss die erstgenannte Mannschaft die Dressen wechseln oder Überziehleibchen anziehen. Im Vordergrund sollte immer FAIR-PLAY stehen!

Anmerkung: Pro Schule dürfen maximal 12 Spieler dabei sein. Bei den Bundesmeisterschaften ist 10 die Obergrenze!

Hallenturnierbestimmungen - Futsal Regeln...download



Sportministerium

Bausparkasse

Erste Sparkasse

Ferrero

Errea

ÖFB

Schulsport



Seitenaufrufe


Spielergebnisse bitte unverzüglich an
Email: jakob.knoebl@schule.at
und oder an Webmaster:
fussball.burgenland@a1.net
mailen.


Sl, am 12.12.2018
Sparkasse Schülerliga - Burgenland, Prof. Jakob Knöbl