A) Bezirksmeisterschaften:

34 Schulen mit 41 Mannschaften in A- bzw. B-Pool. Die Bezirksreferenten melden am Ende 2 (OP, GU/JE) bzw. 3 Mannschaften (ND, EU/MA, OW) aus A-Pools für die Landesmeisterschaft. Die Bezirksmeisterschaft muss im Herbst abgeschlossen werden. Mannschaften, die sich nicht für die Landesmeisterschaft qualifizieren, spielen im Frühjahr lokal (im Bezirk) weiter. Die Ermittlung der Sieger erfolgt in Turnier- bzw. Meisterschaftsform.

Teilnehmende Schulen 2017/18 BGLD (34)

NMS Kittsee
NMS Zurndorf
Gym. Neusiedl
NMS Neusiedl
NMS Gols
NMS Frauenkirchen
NMS Andau
NMS Pamhagen

NMS Siegendorf
NMS Rust
NMS Rosental Eisenstadt
BRG Kurzwiese Eisenstadt
NMS Ther.Eisenstadt
Gym.Diözese Eisenstadt
BRG Mattersburg
NMS Neudörfl

NMS Horitschon
NMS Stoob
NMS Oberpullendorf
BRG Oberpullendorf
NMS Steinberg-Dörfl
NMS Lockenhaus

NMS Pinkafeld
NSMS Oberschützen
BRG Oberschützen
NMS Oberwart
NMS Markt Allhau
NMS Rechnitz
NMS Kohfidisch
NMS Großpetersdorf

NMS St.Michael
NMS Güssing
HS Rudersdorf
NMS Jennersdorf

Ad A) Bezirksmeisterschaften

         Einteilung in Gruppen

A-Pool

ND A:
NMS Neusiedl
NMS Gols
Gym. Neusiedl

EU/MA A:

Gym. Diözese Eisenstadt
NMS Theresianum Eisenstadt
Gym. Mattersburg

OP A1:
NMS Lockenhaus
NMS Steinberg
BRG Oberpullendorf

OP A1:
NMS Horitschon
NMS Oberpullendorf
NMS Stoob

OW A:
NMS Oberschützen
BRG Oberschützen
NMS Oberwart
NMS Markt Allhau

GU/JE A:
NMS Güssing
NMS St. Michael
NMS Jennersdorf
NMS Rudersdorf

B-Pool

ND B:
NMS Kittsee
NMS Zurndorf
NMS Andau
NMS Gols
NMS Frauenkirchen
NMS Neusiedl B
Gym. Neusiedl B

EU/MA B1:
NMS Rust
Gymnasium Diözese B
NMS Theres. Eisenst. B

EU/MA B2:
NMS Neudörfl
NMS Rosental Eisenstadt
NMS Theresianum Eisenstadt C

OW B:
NMS Rechnitz
NMS Kohfidisch
NMS Pinkafeld
NMS Großpetersdorf

Die Bezirksreferenten erstellen in Absprache mit den jeweiligen Mannschaftsbetreuern den Ablauf der Bezirksmeisterschaft (einfache Meisterschaftsspiele mit oder ohne Rückspiel, Turnierform,...) sowie die Termine.

Spieltermine Herbst 2017: ab 27.9.2017. Details siehe Spielplan Herbst 2017...


Sportministerium

Bausparkasse

Erste Sparkasse

Ferrero

Errea

ÖFB

Schulsport




Seitenaufrufe

Spielergebnisse bitte unverzüglich an
Email: jakob.knoebl@schule.at
und oder an Webmaster:
fussball.burgenland@a1.net
mailen.


Ad B) Landesmeisterschaft


Nach den Bezirksmeisterschaften im Herbst wird im Frühjahr die Landesmeisterschaft gespielt. Wer sich dafür qualifizieren kann und in welcher Weise der Landesmeister ausgespielt wird, steht hier

Spielmodus für die Landesmeisterschaft im Frühjahr 2018


Teilnehmer: Je 3 Mannschaften aus den Bezirken Neusiedl, Eisenstadt/Mattersburg und Oberwart, je 2 Mannschaften aus den Bezirken Oberpullendorf und Güssing/Jennersdorf.


1. Phase

3 Gruppen zu je 3 Mannschaften , 1 Gruppe (D) mit 4 Mannschaften.
Gruppe A: ND 1, EU/MA 2 , ND 3  (Spielort im Bez. ND)
Gruppe B: EU/MA 1, ND 2, EU/MA 3  (Spielort im Bez. EU/MA)
Gruppe C: OP 1, OP 2,  OW 2            (Spielort Bez. OP)
Gruppe D: OW 1, OW 3, GÜ/JE 1, GÜ/JE 2     (Spielort im Bez. OW oder GÜ/JE)

Jede Gruppe spielt ein Turnier „jeder gegen jeden“ (jedes Spiel 2 x 20 Min, Gruppe D
2 x 15 Min), die ersten 2 steigen auf, die anderen scheiden aus. Spielort wird ausgelost, Heimteam bezahlt Schiri (die anderen müssen für ihre Fahrtkosten aufkommen)

2. Phase

2 Gruppen zu je 4 Mannschaften
Gruppe I:  je 2 Teams aus Gruppen A und B
Gruppe II: je 2 Teams aus Gruppen C und D

Jede Gruppe spielt 2 Turniere jeder gegen jeden (jedes Spiel 2 x 15 Min), die letzten 2 scheiden aus. Spielorte werden ausgelost( wer in 1.Phase Heimrecht hatte, kommt in dieser Phase für das Heimrecht nicht in Frage, für 2 Mannschaften aus dem gleichen Bezirk ist maximal 1 Heimrecht möglich ), Heimteams bezahlen Schiri.

3. Phase

Kreuzspiele:
Erster Gruppe I gegen Zweiten Gruppe II
Erster Gruppe II gegen Zweiten Gruppe I

Ermittlung des Siegers (Finalteilnehmers) durch Hin- und Rückspiel. Die Gruppenersten entscheiden, ob sie das 1. Spiel zuhause oder auswärts spielen. Es steht einer Mannschaft frei, auf das Rückspiel zu verzichten. Heimteams bezahlen Schiri.

4. Phase Finale und Spiel um Platz 3

Landesfinalveranstaltung: Mittwoch, 30.5.2018, im Bezirk Oberpullendorf ab 9.30 Uhr.

Der Sieger fährt zu den Bundesmeisterschaften:
Samstag 23.6. bis Donnerstag 28.6.18 in Kärnten (Raum Faak am See)
Die Auslosung erfolgte bei der letzten Landesreferententagung und hat ergeben:
Gruppe A: K2, St, V, T, B
Gruppe B: W, NÖ, K1, S, OÖ


C) Futsal-Hallenmeisterschaft:


Bezirksturniere im Dezember 2017:


ND (Wind Daniel)   Mittwoch, 6.12.17
EU/MA (Takacs Manuel)  Dienstag, 5.12.17
OP (Kovacs Walter)  Donnerstag, 14.12.17
OW (Oberisser Herbert)  Dienstag, 5.12.17
GU/JE (Hallemann Peter)  Mittwoch, 13.12.17


Landesfinale: Mittwoch 20.12.17 in Eisenstadt

Örtliche Organisation: Takacs Manuel (NMS Theresianum Eisenstadt)

Gruppe A:
ND 2
EU/MA 1
OW 1
OP

Gruppe B:
ND 1
EU/MA 2
OW 2
GU/JE

Anmerkung:

Die Auslosung erfolgte mittels Computerprogramm bei der Sitzung.
Dabei wurden folgende Kriterien berücksichtigt:
Ob ND 1 in A oder B ist, wird gelost. EU/MA 2 kommt mit ND 1 in dieselbe Gruppe.
OW 1 und OP werden auch Gruppen zugelost. OW 2 und GU/JE ergeben sich daraus.


Futsal Bundesmeisterschaft: 12. - 14. März 2018 in Steyr

Die Auslosung erfolgte bei der letzten Landesreferententagung und hat ergeben:
Gruppe A: T, OÖ1, St, K, S
Gruppe B: NÖ, W, OÖ, B, V

D) SPIELPLAN HERBST 2017

zum Spielplan Herbst 2017


SL am 22.09.2017